Ein Diabetes Typ-2 ist heilbar

Diabetes Typ-2 heilbar – Remission oder Heilung?

Diabetes Typ-2 ist heilbar, sagt die DiRECT-Studie. Das ist mal eine richtig gute Nachricht, die aber erst langsam ins Bewusstsein der Ärzte rückt. Dabei ist es wirklich dringend.

Die Rate der neu diagnostizierten Typ-2 Diabetiker steigt ungebremst weiter an. Es sind zudem immer mehr jüngere Menschen betroffen. Diese erschreckende Diabetes-Welle führt andererseits dazu, dass sich immer mehr Wissenschaftler mit entsprechenden Forschungsarbeiten an der Klärung der Ursachen und an weiteren Therapiemöglichkeiten beteiligen.

Warum werden bei Diabetes Typ-2 Symptome behandelt und nicht die Ursachen?

Aus meiner Sicht wird bei der Diabetes Typ-2 Therapie viel zu sehr nur auf die Behandlung der Symptome geachtet. Der Schwerpunkt der allermeisten Behandlungen liegt häufig allein in der Gabe von Medikamenten, die den Blutzucker senken sollen.

Dabei ist spätestens im Rahmen der ersten Ergebnisse der DiRECT-Studie (hier geht’s zur Zusammenfassung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung) deutlich geworden, dass bei Diabetes Typ-2 eine vollständige Rückbildung (medizinisch korrekt inzwischen Remission genannt) möglich ist.

Durch einen strikten Therapieansatz mit dem Ziel eines deutlichen Gewichtsverlustes der Patientinnen und Patienten konnte in der DiRECT-Studie wissenschaftlich korrekt nachgewiesen werden, dass ein Diabetes Typ-2 vollständig verschwinden kann. Medikamente, die den Blutzucker senken, sind dann nicht mehr notwendig. Entsprechend geringer sind die Risiken für die schwersten Folgeerkrankungen wie etwa Infarkte, schwere Augenleiden, Amputationen und einen viel zu frühen Tod.

Beeindruckende Studienergebnisse der DiRECT-Studie

Die Ergebnisse der DiRECT-Studie sind beeindruckend. In der sogenannten „Interventionsgruppe“ wurde eine durchschnittliche Gewichtsabnahme von 10kg erreicht. In der „Kontrollgruppe“ war es lediglich 1kg Gewichtsverlust.

Im Durchschnitt kam es in Folge der Gewichtsabnahme bei knapp der Hälfte (46%) der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Interventionsgruppe zu einer vollständigen Diabetes Rückbildung. Bei dem Teil der Gruppe, der mehr als 15kg Gewichtsabnahme erreichte. kam es sogar bei 86% zu einer Rückbildung des Diabetes Typ 2. In der Kontrollgruppe waren es lediglich 4%.

Die Diabetes Rückbildung (Diabetes Remission) führte dazu, dass die erfolgreichen Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer komplett auf Diabetes-Medikamente verzichten konnten. Die vollständigen Studienergebnisse wurden hier in der hoch angesehenen medizinischen Fachzeitschrift The Lancet publiziert.

Die Studie ist nach dem ersten Jahr weitergelaufen. Die weiter ermutigenden Ergebnisse des zweiten Jahres sind hier ebenfalls in The Lancet veröffentlicht worden.

Kann Diabetes Typ 2 geheilt werden?

Die Wissenschaftler sprechen nicht von einer Heilung, sondern von einer Remission. Darauf haben sich führende Wissenschaftler in einem Konsens-Papier geeinigt. Dieses wurde jüngst in der führenden amerikanischen Diabetes-Fachzeitschrift „Diabetes Care“ veröffentlicht.

In dem Papier wird die Diabetes Rückbildung aus ärztlicher bzw. wissenschaftlicher Sicht definiert. Danach ist von einer Remission dann zu sprechen, wenn drei Monate nach dem absetzen der Blutzuckersenkenden Medikamente, ein Langzeit-Zuckerwert (HbA1c) von unter 6,5% (bzw. unter 48 mmol/mol) erreicht wurde.

Die Wissenschaft hat sich bewusst dafür entschieden, nicht von einer Diabetes-Heilung zu sprechen. Denn es ist nach der bisherigen Studienlage wahrscheinlich, dass bei einer erneuten Gewichtszunahme auch der Diabetes Typ 2 wieder behandlungsbedürftig wird. Zudem muss weiter an den verschiedenen Ursachen des Diabetes Typ 2 geforscht werden.

Erst nach zusätzlichen Studien, hoffentlich mit einer möglichst langen Beobachtungsdauer, wird besser verstanden werden, wie die Entwicklung insgesamt zu bewerten ist. Vor allem ist nach meiner Meinung dringend zu klären, wie die Ergebnisse der Studien am besten in konkrete Behandlungen umgesetzt werden können.

Beratung und Betreuung statt Rezept

Denn es ist ja wohl klar, dass eine intensive Betreuung von Diabetikern in Bezug auf Gewichtsreduktion wesentlich aufwändiger wird, als ein Rezept für Zuckersenkende Medikamente auszustellen. Und natürlich stellt sich die Frage, wie die Pharmafirmen reagieren werden.

Dennoch sollte man besser nicht nur an den Symptomen arbeiten. Denn die Gefahren, die von den Folgeerkrankungen eines Diabetes ausgehen, können tödlich sein. Ganz abgesehen davon, dass wir hier über Milliarden an Kosten reden.

In meinen Online-Workshops zum Thema „Diabetes Typ 2 bezwingen“ lernen die Teilnehmer, wie sie selbst dauerhaft ihren Diabetes unter Kontrolle bringen können. Viele schaffen es, damit ihren Langzeitzuckerwert deutlich zu senken. Auf dieser verlinkten Seite findest du auch Rechner zur Umrechnung von HbA1c Werten.

Ein guter Start ist auch der Diabetes-Held Sonntags-Newsletter. Melde dich einfach hier zum Diabetes Newsletter an. Kostet dich keinen Cent. Hilft aber viel. Infos, Tipps, Motivation gibt es im Diabetes Newsletter frei Haus. Verständlich geschrieben von einem Diabetiker.

Weitere Vorteile der Gewichtsabnahme: Blutdruck und Blutfettwerte runter, Lebensqualität rauf

Die DiRECT-Studie hat noch weitere positive Erkenntnisse geliefert. Es wurde festgestellt, dass die Patientinnen und Patienten eine deutlich bessere Lebensqualität erlebten. Außerdem konnten bei 48% der „Interventionsgruppe“ festgestellt werden, dass auch ein Jahr nach Ende der Studie keine Blutdrucksenker mehr notwendig waren. Hinzu kommt, dass auch die Blutfettwerte erheblich besser waren (konkret ist eine deutliche Reduktion der Serum-Triglyceride verzeichnet worden).

Was das alles für dich bedeutet

Du hast die echte Chance, deinen Typ 2 Diabetes zu bezwingen. Egal wo du jetzt stehst, du kannst damit deine Risiken für die schweren Folgen drastisch reduzieren. Diabetes Typ 2 ist heilbar. Hier erfährst du, wie du deinen Typ 2 Diabetes mit dem 4-Säulen-Modell heilen kannst. Fang jetzt an, wieder dein Leben zu genießen.

Bildnachweis Titelfoto von Rodnae Productions

Ähnliche Beiträge